06. Juni 2019
Nächstes Projekt. Ein Ahnenschrein für eine Kundin aus Deutschland. Zusammensetzen der Einzelteile: Annähen des Stoffes, festnähen der Blüten, zusammenfügen der Papprahmen und Bilder, festnähen des asiatischen Hüftgürtels, einarbeiten in die Holzkiste, verleimen des Stoffes an den Innenseiten der Kiste, einsetzen des Glases in den Holzrahmen, verblenden der Rückseite mit Papier. Morgen kann der Ahnenschrein fertiggestellt werden. Die Holzkiste wurde heute mit lila Samtstoff...
27. Mai 2019
Meistens betrete ich um etwa 7 Uhr Morgens meine Werkstatt. Und jedes Mal ist es so, als würde mich die Stille darin umarmen. Als würden die Schädel der Mufflons, Wildschweine, Hirsche, Hasen, Katzen, Gänse, usw... schon auf mich warten. Eine ganze Weile verbringe ich damit, Dinge an ihren Platz zu räumen, und alles auf mich wirken zu lassen, bevor ich mit der Arbeit beginne. Ich hab so eine Freude an all den schönen Dingen, mir ist ganz klar, wieso Klosterarbeiten die "schönen Künste"...
28. April 2019
Seit Wochen weiß ich schon von diesem Kurs, den ich machen wollte. Und die ganze Zeit dachte ich, der würde in der Steiermark stattfinden. Ich war noch nie in Muggendorf bei Pernitz, nicht einmal die Gegend rundherum kannte ich. Und ich muss nun sagen, ich hab echt was verpasst. Aber von Vorne: Muggendorf und Pernitz, das findet man in Niederösterreich. Ich fahre also westlich in die Steiermark rein und östlich wieder raus. Vorbei an der kalten Kuchl und Rohr im Gebirge und dann bin ich...
14. April 2019
Gut besucht war der Tag der offenen Werkstatt am 14. April. Von 10 Uhr Morgens bis 18 Uhr Abends und weit darüber hinaus kamen Gäste um zuzusehen wie ich Blüten und Blätter mache. Einige konnten sogar ausprobieren, wie das geht und waren eine Weile beschäftigt. Meine Tochter hat uns mit Hintergrundmusik und Muffins versorgt, es gab Kaffee und Kuchen in einer gemütlichen Sitzecke, die auch fleissig genutzt wurde. Blüten konnten in verschiedenen Grüßen gekauft werden, die Werkstatt wurde...
31. März 2019
Heute Vormittag hatte ich einen 11- jährigen Schüler in meiner GoldSpinnerei. Er hat seine allererste Blüte gewickelt und war ziemlich stolz drauf. Nach 20 Minuten Drähte schneiden und wickeln, Perle auffädeln und mit Silberdraht umrahmen, Blütenblätter festmachen und mit der Pinzette zurechtzupfen, Farben auswählen und Drähte um Stricknadeln wickeln, usw... war seine ganz nach seinen Vorstellungen gefertigte Blüte dann bereit, fotografiert zu werden. ;-) Gratuliere, Finn-Loris...
02. Februar 2019
Als ich letztes Jahr im Herbst auf "Shpock" dieses uralte Holzschränkchen entdeckte, war es verstaubt, kaputt, lag auf einem Dachboden herum und für 50 Euro ließ ich es mir per Post schicken. Ich habe es dann zu einem Tischler gebracht, der es mir für noch einmal 50 Euro herrichtete. Im Mittelteil wurden Wände eingezogen, die Lade konnte man nun wieder auf und zu machen, ein vorgeschnitzter Teil wurde fertiggestellt, abgebrochene Teile ersetzt, ich habe zwei Hölzerne und vergoldete...
28. November 2018
Nachdem ich die Opponitzer Dorfweihnacht gut überstanden habe (ich habe zwei Tage dort verbracht und viele Leute kennengelernt, Spaß gehabt, meine Klosterarbeiten und Tierschädel ausstellen können, gute Werbung machen dürfen, Visitenkarten und Flyer verteilt, viele Gespräche geführt und dabei 15 Stunden lang an einer Madonna gearbeitet) bin ich nun dabei, die Madonna fertig zu bauen, die ich vor einiger Zeit geschenkt bekommen habe. Mit den Blüten hab ich mich etwas verschätzt, sie...
17. November 2018
Ein prachtvoller vergoldeter Mufflonschädel hat heute sein zweites Leben als königlich geschmücktes Krafttier begonnen. Ich hab ihn mit echten Granatperlen verziert und aus Draht Rosenblüten gewickelt, sowie Blüten und Blätter aus Gold- Silber- und Messingdraht. Seine zukünftige Besitzerin wird ihn in wenigen Wochen abholen kommen. Möge er ihr Kraft und Segen bringen.
05. November 2018
Für die am 24. und 25. November in Opponitz stattfindende Weihnachtsausstellung bin ich derzeit fleissig am werkeln. Momentan bin ich dabei, einen Specht fertig zu stellen. Die Blütenteile sind schon fertig, der Spechtschädel vergoldet, die Farbe des Samtstoffes ausgesucht und ein Rahmen mit Kisterl gebaut. Nun muss nur noch alles angenäht werden und das Kistchen mit Stoff beklebt, das Glas geputzt und der Rahmen an der Kiste befestigt werden.
29. Oktober 2018
Drei Stunden hab ich heute gebraucht, um den angefangenen Dachs fertig zu stellen. Ich wollte ihn unbedingt bis zur Weihnachtsausstellung fertig haben und TADAAAA ich habs geschafft. *freu* Jetzt hab ich mir mein Frühstück verdient. Ja, da grinst er, der Dachs. (Ich glaub, er ist auch ein bissl bissig!) Aber das königliche Rot steht ihm verdammt gut. Den edlen Holzschrein hat ein alter Mann aus Oberösterreich gemacht, der in seiner Pension solche Schreine zimmert. Passt wunderbar.

Mehr anzeigen