AUFTRAGSARBEITEN: VORHER-NACHHER

Diese 40 cm hohe Holzmadonna kam aus Deutschland zu mir und die Kundin wünschte sich die Farben Schwarz, Rot und Weiß,  weshalb ich mich an Granatperlen, schwarze Rosenkranzperlen und weiße Glasperlenblüten gehalten habe. Der etwas "fesselnde" Schmuck, den die Besitzerin ihr ursprünglich gab wurde nun aufgelockert, die Ranke umschließt das Kind und fällt mit den Kleiderfalten locker bis zum Boden.

Zarter Schmuck um eine Kriegerin weich werden zu lassen.

Die etwas kriegerische "Erdengöttin" bekam ich geschickt mit der Bitte, sie zu schmücken. Die Göttin hat selbst bestimmt was sie wollte, da hab ich mich nur von ihr führen lassen müssen. Jadesteine und rötliche Holzperlen, feine Drähte und nur für "untenrum" war die Ansage. ;-)

Schmuck für eine schmale Madonna aus dem 18. Jhdt.

Diese zarte Holzmadonna stammt von einem Flohmarkt aus Deutschland, wurde auf das 18. Jahrhundert geschätzt und die Besitzerin bat mich, sie zu schmücken und in einen Glassturz zu setzen.

Ich habe sehr zarte Blüten für sie gemacht und zu einem Kranz gebunden, der ihr nun zu Füssen liegt und an ihr hoch wächst. Der dunkel gebeizte Holzsockel passt perfekt dazu, als Bodenplatte habe ich Karton verwendet, der mit schönem Stoff in weinrot, bestickt mit Pailetten überzogen und mit einer feinen Goldborte benäht ist. Auch der Glassturz wurde mit einer Goldborte beklebt und mit einer kleinen Blüte geschmückt.

Madonna, intuitiv hergestellt...

Was schenkt man einem Mann, bei dem man sich für etwas bedanken möchte? Mein Auftrag war, ich solle mich intuitiv führen lassen. Und entstanden ist dabei diese schwarze Madonna aus Altötting mit Blüten in Orange und Schwarz, silbernen Blättern und  Goldblüten. Auch diese Madonna bekam einen Glassturz mit Sockel.