Mit Mann Mattias und meinen drei Kindern.

2001 mit Galerist Richard Eder, (Linz) bei meiner Vernissage "Junge Kunst am Sonnenhang" in Wallern/ Trattnach.

Herzhex und Raabenweib

SONJA RAAB

 

VITA

 

 

1975-
Geboren in Opponitz

 

Es folgten: Volksschule, Hauptschule und Hauswirtschaftsschule, sowie abgeschlossene Kellner- Lehre/ Berufsschule.

 

 

1999-
Muttertags- Ausstellung in der Volksbank Bad Schallerbach

 

 

2000-
Einzelausstellung im Kurheim Bad Schallerbach

 

 

2001-
Vernissage und Einzelausstellung „Junge Kunst am Sonnehang“ in der ehemaligen Ordination Dr. Voller, in Wallern/ Trattnach

 

2003-
Mitglied des Kunstzirkels „A3“ der Galerie Wallisch in Eferding

 

 

2004-

Einzelausstellung „Seelenfeuer“ im Alpenhotel Gösing an der Mariazellerbahn

 

Teilnahme an der Gruppenausstellung in der Rathausgalerie Waidhofen/ Ybbs

 

Veröffentlichung des Buches: „Die Mitte finden und Innehalten“- pro Literatur Verlag

 

Einzelausstellung und Vernissage im Foyer des Stadtamtes Haid (GIGA- Galerie im Gemeindeamt)

 

 

2005-
Einzelausstellung und Vernissage in der Rathausgalerie Amstetten im Zuge der ars Femina. „Vision und Seelenfeuer“.

Auftritt bei „Mostviertel TV“

 

Teilnahme an den „Tagen des offenen Ateliers“ NÖ

 

 

 2008-

Veröffentlichung des Buches: „Das Flüstern der Geister“ im Epikur Verlag (Schweiz)

 

2009-
Teilnahme an der Gruppenausstellung im Gemeindeamt Opponitz

 

2010-
Veröffentlichung des Romanes „Sakra“ in der Edition Schreiblöwe (Wien)

 

Ehrung durch Amnesty International in Amstetten

 

 

2011-
Einzelausstellung mit Vernissage im „HOSI“- Zentrum Linz

 

 

2012-
Nominierung zum „Löwenherz“ Preis des Landes NÖ

 

Verleihung des „Woman“- Award durch Ministerin Bures in Wien

 

Nominierung zum „Guten Geist“ in NÖ, durch Landeshauptmann Erwin Pröll

 

 

2013-

 

Veröffentlichung des Buches: "Die Wenderin" im Ennsthaler Verlag

 

2013-2018
Kolumnistin und Autorin des Mostviertel Magazins „MoMag“

 

 

2015-
„Ausstellung „Objekt des Monats“ im Foyer des Landesmuseums in St. Pölten

 

 

2016-
Mitglied der deutschen Haikugesellschaft

 

Teilnahme Jury bei Haiku- Wettbewerben der deutschen Haikugesellschaft

 

 

2017-
Veröffentlichung des Buches „Nichts“ im Mb- Verlag

 

Mitglied der österreichischen Haikugesellschaft

 

 

2018-

 

Eröffnung der „GoldSpinnerei“ in Opponitz

 

TV- Auftritt bei „Schau TV“ zum Thema Klosterarbeit

 

Mitglied der Kulturvernetzung NÖ

 

Platz 24 von 3571 Teilnehmern, bei einem Haikuwettbewerb in Japan