Kommentare: 52
  • #52

    Judith (Donnerstag, 05 Mai 2022 15:15)

    Großartige Arbeit von einer großartigen Frau ❤️

  • #51

    Gabi Fraisl (Donnerstag, 05 Mai 2022 00:11)

    Nachdem ich GUTES Karma super GUAT brauchn könnt, � hier nun mein Eindruck zur GoldSpinnerei. Ich darf mich selbst sehr glücklich schätzen, die Künstlerin dieses wunderschönen, filigranen Hadwerks, persönlich getroffen zu haben. Und i KAUNN nur sogn, DO STIMMT AFOCH OIS❣️ Der Mensch, die Hände (ich mag Hände), die dieses teilweise winzigen Perlen fädeln, den hauchdünnen Golddraht verzwirbeln und so wunderschöne Kunststücke entstehen lassen. Ich bewundere diese Frau, die dieses Handwerk zu ihrer Passion gemacht hat, für ihre Kreativität, ihre Geduld, ihr Feingefühl, aber auch für ihre ganz eigene Art, Dinge oder Situationen, zu betrachten. Sie schafft es mit einem Satz, dich wieder auf den Boden zu holen und zu erden. Ah Weiberleit, mit Herz, Hirn, Verstand und GOLDENE Händ❣️Danke Sonja, für des, wiasd BIST. �

  • #50

    Sabine Krump, Die Knopfmacherin (Samstag, 09 April 2022 19:21)

    Liebe Sonja!
    Solch einzigartige Besonderheiten können nur in ihrem Sein verwirklicht werden, wenn Menschen zueinander finden, die eins mit ihrem Gedankengut sind.
    Liebe Sonja, ich danke Dir für Deine hervorragende Arbeit und Verwirklichung zu meiner "Knopfmacherin-Krone".
    Durch das was Du tust, schenkst Du dem Handwerk einen unermesslichen Wert.
    Bleib auf Deinem Weg - bleib neugierig, mutig und voller Herzkraft.
    Bleib einfach DU, denn alle anderen gibt es ja schon!

    Sabine Krump, Die Knopfmacherin
    Knopfstubn & privat geführtes Zwirnknopfmuseum Pregarten

  • #49

    Romana Putz (Dienstag, 21 Dezember 2021 12:40)

    Liebe Sonja, ich bin durch eine sehr liebe Freundin auf dich aufmerksam geworden und ab da habe ich begonnen deine Einträge auf FB zu "beobachten". Was soll ich sagen, eines Tages habe ich mich auf Anhieb in eine Prunkmadonna verliebt. Mir haben es die gedeckten Farben angetan und ich vermute mal, dass sie schon ein wenig älter ist. Das habe ich eigentlich nie nachgefragt, fällt mir gerade auf.
    Sie steht jetzt sehr erhaben auf einem Bücherregal und blickt auf mich herab, wobei ich nicht sagen kann, ob das ihr letzgültiger Platz sein wird. Ich habe lange auf sie warten müssen weil du sie gerne noch in deiner Ausstellung präsentieren wolltest, was dann aber leider nix wurde. Es hat sich gelohnt auf sie zu warten und ich bedanke mich für letzendlich dann rasche Zusendung. Ich werde nach wie vor aufmerksam in deinen Beiträgen schmökern, wer weiß, vielleicht ist wieder mal was dabei für mich.
    Herzlichste Grüße und alles Liebe für dich, deine Family und die Viechereien.
    Romana

  • #48

    Joe White Wolf (Mittwoch, 20 Oktober 2021 11:19)

    ich verneige mich vor der uralten Kunst, welche Du am Leben erhältst.
    Auch unsere Traditionen dürfen überliefert werden und dazu braucht es Menschen mit solch wundervollen Fähigkeiten, eben wie Dich!

  • #47

    Susanne Fischer (Freitag, 06 August 2021 15:29)

    Unglaublich, wie sich diese Seite entwickelt hat und wie prall gefüllt sie mittlerweile ist mit liebevollen, prächtig gestalteten Kostbarkeiten und individuellen Kunststücken.
    Panta Rhei

  • #46

    Carina Gandler (Dienstag, 29 Juni 2021 18:39)

    Ich habe vor ca. 2 Jahren alte Schätze geschenkt bekommen mit Schnäbel, Krallen und Zähnen. Sie waren in einem Holzgefäß und verstaubten auf meinem Altar. Als ich dann Sonjas wundervolle Arbeiten sah hatte ich sofort eine Vision von meinem Ritualsstab geschmückt mit den Schnäbeln und Krallen sowie Sonjas Klosterarbeiten. Es dauerte nicht lange und sie schickte mir eine Skizze mit der Bitte mich vom Gedanken des Stabes zu entfernen, da die Klosterbeiten ungeschützt natürlich kaputt gehen können und dies sehr schade wäre. Ich war sofort begeistert bekam Gänsehaut beim Anblick der Skizze und spürte das es so richtig ist. Nach einer Weile schrieb sie mir ob sie denn den Schutzheiligen der Tiere Franz von Assisi auch mit einarbeiten dürfe. Ich verneinte nein mit der Kirche hab ich nichts am Hut ratter ratter ratter in meinem Kopf ein wirr warr bis kurz drauf eine Nachricht kam:also ich nehme die heiligen so wie sie kommen weil vü hüfft vü :) So hab ich mich kurz besonnen in mich hinein gefühlt und ein deutliches ja bekommen für mich ein kleines Puzzleteil das mir gefehlt hat um im großen Ganzen auf meinem Platz anzukommen. Es sind oft die kleinen Dinge die einem die Perspektive neu eröffnen und ändern und dafür bin ich dir liebe Sonja von ganzem Herzen sehr dankbar. Zur Sommersonnenwende durfte mein neuer kleiner Wanderaltar geschmückt mit den wundervollen Klosterbeiten mit und es war ein wundervolles Ritual zur Wende. Danke nochmals herzlichst für alles.
    Carina Gandler (bewusstseinsreise.at)

  • #45

    Zottel (Montag, 22 Februar 2021 15:06)

    Liebe Sonja, Dir wünsche ich, dass die Liebe, die durch Dein Leben in Deine Hände und Worte fliesst, niemals versiegt.
    Und der Menschheit wünsche ich, dass es Dir noch viele andere Menschen gleich tun: Sich selbst, und nicht der Herde folgen.

    Kurz: Ich wünsche uns allen mehr Spinnerei ;)
    (Udo Harry Blochziegenwitzzottel)

  • #44

    Jenny Schmidt (Sonntag, 21 Februar 2021 19:12)

    Liebe Sonja danke für dein Sein, dein Tun und deine Inspirationen!
    Dein Handwerk ist ein Wunderwerk!
    Ich wünsch dir von Herzen Erfolg und gute Geschäfte!
    Herzliche Grüsse aus Deutschland!

  • #43

    Ilona Hirschinger (Samstag, 20 Februar 2021 17:15)

    Eieiei, sind das aber schöne Sachen !���

  • #42

    Ulrike (#authentiquephoto) (Samstag, 20 Februar 2021 14:20)

    Liebe Sonja,
    ich weiß gar nicht genau, wieviele Jahre wir schon Kontakt haben, ohne uns bisher getroffen zu haben… Aber ich bin fasziniert, wie du deinen Weg in den letzten Jahren zielstrebig gegangen bist, die Veränderungen voran gebracht hast, die es brauchte, und wie du immer mehr auch „DEINS“ gefunden hast!
    Und deine Kunstarbeiten sind einfach wunderschön❣️Da ist soviel Liebe & Engagement von dir mit verarbeitet, spürbar … eine wirkliche Bereicherung.
    Ich wünsche dir weiterhin viel Freude & Erfolg mit deinen Arbeiten�
    Herzliche Grüße aus Rottenburg a. Neckar

  • #41

    Maria Spreitzer (Samstag, 20 Februar 2021 12:44)

    In einem Kunstwerk findet man die Seele des Künstlers.
    In Sonjas Werken finden sich Achtung vor jedem Leben, Einzigartigkeit, Geradlinigkeit, Tiefe, ein riesengroßes Herz und ein paar gute Karmapunkte ;)

    Liebe Sonja, weiterhin viel Erfolg mit Deiner Arbeit und viele Menschen, die sie zu würdigen wissen!

  • #40

    Angela Bucko (Samstag, 20 Februar 2021 12:20)

    Liebe Sonja! Ich bin sehr dankbar dass ich mir schon mehrere deiner wunderbaren Werke ins Haus holen durfte.
    Da war als erstes ein Mitbringsel unserer Hochzeitsreise, das du wunderschön geschmückt und veredelt hast.
    Dann die beiden sehr hübschen und besonderen Kupferarmbänder.
    Als drittes der wunderschöne Haarkamm, den ich bei einer Hochzeit ausführen durfte und der natürlich viele Komplimente erntete.
    Ich kann nur sagen, ich bin begeistert von deinem Geschick, handwerklichen Können, Sinn für das Schöne, deiner Kreativität und soooo viel Geduld.
    Danke!!!

  • #39

    Roswitha Pogotz (Samstag, 20 Februar 2021 12:19)

    Deine Arbeiten, deine Ideen und Ausführungen finde ich total inspirierend.
    Mit 3 Worten "Ich bin begeistert"
    Mach weiter so und viel Erfolg mit deinen Arbeiten!
    Schau immer wieder gerne vorbei. Herzlichst Roswitha

  • #38

    Carolin (Samstag, 20 Februar 2021 12:02)

    Sehr schöne Arbeiten �

  • #37

    Margit Benatzky (Samstag, 20 Februar 2021 11:26)


    Am Anfang konnte ich es gar nicht verstehen
    wie aus Draht, Perlen und Borten solche Kunstwerke entstehen.
    Und noch mehr hat mich überrascht,
    was diese Arbeit mit dir macht.
    Mehr als Zappelphilip oder muss ich jetzt Philippinin sagen � bekannt,
    jetzt mit den Begriffen geduldig, Sitzfleisch und Genauigkeit verwandt.
    So entstehen Kunstwerke der ganz speziellen Sorte,
    eins schöner als das Andere, da fehlen einem die Worte.
    Viel Freude, Kreativität und dass viele deine Arbeit begeistert,
    ich bin sicher; die GoldSpinnerei jeden Auftrag bravourös meistert.


  • #36

    Ursula Walser-Biffiger (Samstag, 20 Februar 2021 11:14)

    Ich bin ganz fasziniert davon, was du in deiner Arbeit alles zusammenbringst: Klösterliches & Schamanisches, Heiligenbildchen & Tierschädel, Spitzenbordüren und Knochenteile, Himmelsmütter & Glasglocken, Erdenfrau & Alltagsgeschichten - wahrlich, du meisterst die alte Kunst, Stroh zu Gold zu spinnen!

  • #35

    Sternchen Zauber (Samstag, 20 Februar 2021 10:31)

    Leider kenne ich Dich - noch - nicht persönlich. Aber die Sachen, die du kreierst sehen zauberhaft aus. Und ich mag deine - sehr selten - schwachsinnigen Texte sehr.

  • #34

    Sonja Eder (Samstag, 20 Februar 2021 10:28)

    Liebe Sonja,
    schon über zwei Jahre ist es her, dass du eine wundervolle Madonna für mich gefunden (so eine hab ich selbst erfolglos gesucht) und mit deinen tollen Blüten verziert hast. Sie hat bei mir einen Ehrenplatz bekommen! Deine Arbeit, dein ganzes Wirken und Sein ist so wundervoll authentisch, magisch und von Hingabe und Liebe beseelt! Ich wünsche dir noch ganz viele wundervolle Ideen und viel Erfolg mit deiner Arbeit, die du so gerne machst <3 Ich hoffe wir lernen und bald mal persönlich kennen :-*

  • #33

    Kerstin (Samstag, 20 Februar 2021 10:15)

    liebe Sonja,
    Du bist eine begnadete Künstlerin auf Deinem Weg.
    Deine Werke sind bezaubernd und teilweise so kitschig, dass sie dadurch echte Hingucker werden.
    Leider oder zum Glück bist Du keine Klosterfrau, die sich nur mit der Klosterarbeit vollkommen und ganz beschäftigen braucht. Dafür ist Dein Blick auch auf die Menschen in Deiner Umgebung gerichtet, für die Du Dich sehr einsetzt oder auch nicht.
    ich mag Dich, Deine Kunst und das "Kastel" hängt an einem ganz besonderen Ort, wird von LED würdig bestrahlt und ist ein Blickfang �
    Liebe Grüße Kerstin

  • #32

    Heidemarie Rottermanner (Freitag, 19 Februar 2021 21:27)

    Liebe Sonja,
    wir kennen uns ja schon ewig. Bin auch schon ein paar Mal bei dir zu Hause gewesen und es hat mir jedes Mal sehr gut gefallen. Mit deiner wunderschönen Madonna hast du meiner Schwester eine sehr große Freude bereitet und das hat mich sehr berührt. Ich hoffe, dass meine Schwester das nächste Mal mitfährt wenn du wieder deinen offenen Tag des Ateliers hast. Bleib wie du bist und hab Freude an deiner schönen Kunst.
    Alles Liebe
    Heidi

  • #31

    Ulrike Romer (Dienstag, 10 November 2020 22:25)

    ganz grosses Lob - deine Seite ist wundervoll gestaltet - sehr einladend durchzustöbern ------ wunderschöne wertvolle und einzigartige Arbeiten so viel liebe ins detail -- mach weiter so ich schau sie mir immer gerne an und vielleicht kann ich mir mal so eine kleine blüte für´s haar auch leisten irgendwann sei lieb gegrüsst aus dem Badnerland :)

  • #30

    Perino Heydemann (Samstag, 17 Oktober 2020 10:02)

    Liebe Sonja,
    Deine Seite ist richtig, richtig toll geworden. Glückwunsch und allen Segen für alles und alle, die Dir am Herzen liegen.
    Liebe Grüße aus Berlin
    Perino

  • #29

    Natascha Maria (Dienstag, 13 Oktober 2020 09:42)

    Liebe Sonja, ich freu mich so sehr über meine Madonna, die du mit so viel - wie ich finde - Liebe und Hingabe zum Detail verziert und ihr dadurch einen ganz besonderen Zauber verliehen hast.

    Ich find das ja immer so unglaublich - aber die brührt echt mein Herz.
    Danke dir für diese wundervolle Arbeit.....

    GLG sendet Natascha Maria aus Schleißheim <3

  • #28

    Miss Verständnis (Freitag, 09 Oktober 2020 19:33)

    Danke vielmals für das wunderschöne Mia Wallace Bild das heute zu uns nach Schottland gekommen ist! Es war sehr interessant die vielen Arbeitsschritte via Facebook mitzuerleben. Bin fasziniert von den Kunstwerken und allem Drumherum!

  • #27

    Heilgard von Straden (Samstag, 05 September 2020 08:13)

    mit meiner entfernten freundin hildegard v. bingen hab ich einiges gemeinsam - ich trinke bier und tee auch wein lass ich nicht allein - hab mich hier schon fröhlich eingetragen - und dieser eintrag soll dein gästebuch um einen weiteren erhöhen - liebe grüße aus federlshausen - dort wo das federl haust.

  • #26

    Sternchen Zauber (Samstag, 05 September 2020 07:38)

    Ich bin jedes Mal aufs Neu verblüfft und fasziniert, welche Dinge hier entstehen.
    Du bist ein besonderes Menschenkind auf dieser Erde.

  • #25

    Boris (Freitag, 04 September 2020 06:49)

    weiterhin viel Erfolg! <3

  • #24

    Björn (Freitag, 04 September 2020 02:27)

    Ein Männlein und ein Weiblein hegen streit um Geld und Gold.
    Er möchte auch nicht schrei'n mir ihr, sein Mädchen ist ihm hold.
    Doch tauscht sie's für vergänglich blöd und nutzlos schlechtes Zeug.
    Ihr Leben währe Länglich doch sie denke nur an heut'.
    So spricht der mann zu seiner Frau:"nun denk doch auch an morgen."
    Sie denkt kurz nach und kennt genau die Lösung ihrer Sorgen.
    Ein schönes Ding mit Gold verziert als anlage für Wert
    und das dem Ding auch nichts passiert beschützt man's und verehrt.
    Der Wert wird keinesfalls vergehn und auch die schönheit bleibt.
    Ich hoffe nur man kann verstehn das dies Goldspinnerei beschreibt.

  • #23

    Simone Raab (Donnerstag, 03 September 2020 22:58)

    hey!
    i glaub, i brauch net schreiben, wie sehr i dei kunst und dei person schätz! des woaßt du sicher! i bin dankbar, dass du zur familie gheast! a wenn ma si net so oft sehn, genieß i immer jede minute davo!! i wünsch dir ois guade mit der goldspinnerei! auf dass es a goldgrube wird! ��

  • #22

    Gisela Preuler (Donnerstag, 03 September 2020 21:58)

    Liebe Sonja! Tolles Atelier hast du. Hab mich sehr wohlgefühlt bei dir beim Kaffeeplauscherl, und bin auch wirklich tief beeindruckt von deinen filigranen Kunstwerken aus Draht und Perlen.

  • #21

    Roswitha Pogotz (Donnerstag, 03 September 2020 21:06)

    Ich natürlich in der kurzen Zeit noch nicht alles gelesen, bin aber total begeistert von deinen Arbeiten und deinem Schreiben. Viel Freude und Erfolg für die Zukunft, die dir viele Eingebungen bringen soll. Herzlichst Roswitha

  • #20

    Bianca Wullstein (Donnerstag, 03 September 2020 20:52)

    Liebe Sonja,
    wir haben schon 2 wunderschöne Handarbeiten von dir, du bist eine großartige Künstlerin ❤️

    LG Bianca ❤️

  • #19

    Karsten Lachmann (Donnerstag, 03 September 2020 20:43)

    Liebe Sonja,
    danke für deine Kunst.
    Wir erfreuen uns jeden Tag daran.

    LG Bianca und Karsten

  • #18

    Margarete Blamauer (Freitag, 19 Juni 2020 18:59)

    Sonja, du bist eine großartige Künstlerin und eine interessante Persönlichkeit!

  • #17

    Helmut (Freitag, 19 Juni 2020 14:20)

    Liebe Sonja Rabenweib!
    Du verbindest so viele und vieles was zusammengehört, du zeigst soviel, worüber man nachdenken soll, dankbar sein soll, inspiriert wird, du bist durch deine Arbeiten eine große Bereicherung und hilfst so vielen Muße und Kraft zu finden, und auch die Inspiration, wann was davon das Bessere ist.
    Ich lese und sehe gerne dich und deine Arbeiten im Netz.
    Danke dafür, einfach DANKE!

  • #16

    Jürgen Offenberger (Samstag, 15 Februar 2020 11:37)

    Ich hatte noch vor gar nicht allzu langer Zeit keine Ahnung was man unter GoldSpinner versteht und selbst als ich in diverse Medien davon mehr erfahren habe, war es für mich nicht wirklich greifbar und von Interesse. Erst als ich dann mit eigenen Augen einige der Exponate von Sonja gesehen habe, war ich nicht nur überrascht über diese tollen Ergebnisse ihrer aufwendigen-, handwerklichen Arbeiten sondern musste auch unbedingt eines dieser zeitlosen Unikate besitzen. Heute hängt eines dieser Kunstwerke auch bei mir zu Hause und ich habe eine Riesenfreude damit!

  • #15

    Monika (Mittwoch, 12 Februar 2020 20:26)

    Vielen Dank � für die tolle Arbeit liebe Sonja! Bin total begeistert, ich liebe es! �

  • #14

    KaPe (Donnerstag, 30 Januar 2020 20:14)

    Liebes Raabenweib,
    wir kennen uns ja nun schon ein paar Tage (seit den Geistervogel-Tagen), haben uns aus den Augen verloren und wieder entdeckt. Ich freue mich so sehr, was Du alles auf die Beine stellst, wie Du Dein Du-Sein völlig unaufgeregt und bodenständig lebst.
    Bleib wie'st bist - Du bist eine Bereicherung! <3
    Dix Bussl aus Wien

  • #13

    Berta Huber (Mittwoch, 22 Januar 2020 20:57)

    Einst kam es zu mir, in Gold gewickelt und ohne Haar, ein "Fatschenkindl" das war mir schon klar. Ich hab's angenommen und von Herzen begrüßt und nun ist's bei mir ... auf Samt gebettet von Rosen umhüllt, mit Haar und lächelnt und mit Borten gefüllt.
    Ich dank' dir von Herzen du liebes Kind, dass du mich ummantelst und Segen mir bringst.
    Auch dir großen Dank liebe Sonja, so wunderschön und fein, mein Fatschenkindl klein!

    Alles Liebe zu dir liebe Sonja, deine Arbeiten sind ein großer Segen für die Menschen, Berta

  • #12

    Karsten Lachmann (Montag, 20 Januar 2020 16:31)

    Liebe Sonja...
    Hab jetzt die 2. Arbeit von Dir gekauft und es wird sicherlich nicht die letzte gewesen sein. Prädikat Excellent. ❤️❤️❤️

    LG aus Germany
    ❤️❤️❤️

  • #11

    Thorsten Dahlmann (Montag, 11 November 2019 21:24)

    Liebe Sonja,

    die wunderbaren Arbeiten, die Du kreierst, sind kaum zu beschreiben. Mit Liebe und Hingabe, mit Feingefühl und Magie entstehen Einzelstücke, die eine einzigartige Energie haben.
    Ich bin stolz auf die Madonna, die meinen "geheiligten Raum" ziert und ihn mit ihrer Energie füllt.
    Die Mala, die am Tag des Übergangs meiner Großmutter fertig gestellt wurde und auf die ich schon jetzt stolz bin, erwarte ich voller Ungeduld.
    Ich lasse jedes Stück in Farbe und Gestalt gern intuitiv von Dir wählen und bin jedesmal aufs Neue einfach nur begeistert.

    Vielen Dank für Deine wundervolle Arbeit.

  • #10

    HoWo (Dienstag, 22 Oktober 2019 19:44)

    Liebe Sonja, wir - Regina und Wolfgang - möchten uns nochmals auf das herzlichste für die Bewirtung am Sonntag bedanken. Waren äusserst ingeressante Informationen/Gespräche und eine sehr angenehme Atmosphäre in deinem Wigwam.

    Der Planet der "Weisheit"-
    ist sehr g´scheit.
    Sein Name ist nicht "Erde"-
    hier existiert nur die dumme Herde.
    In der unendlichkeiten Weite des übermenschlichen gibts viel Sonnenschein-
    da ist nur Licht,Güte und Verständnis-dieses Heim der Wonne ,das wäre MEIN!

    alles Liebe und herzliche Grüsse aus Rosenau


  • #9

    brigitte (Dienstag, 17 September 2019 12:08)

    ich bewundere dich�und dein tun

  • #8

    Lea-Maria Passari (Mittwoch, 22 Mai 2019 15:15)

    Ich bin begeistert!!!
    Von dieser Seite, von den Werken, von der Goldspinnerin und ihren Ansichten... von Allem!
    ✨ Liebe Grüße von der Frau des Klostergoldschmieds �

  • #7

    Hans Matz (Montag, 13 Mai 2019)

    wer hot heut noch ah HP ? bei mir rennt ah nur mehr "fost" olles über des bläde FB ob und des YT mogi ah gern weil ih dort vülles brauchbores für mi gfundn hob - desholb verbind ih meine mitteilungen ah damit - ih schau deswegen ah net oft in a HP eini - hot mi aber jetzt üwerroscht - deine beschreibungen sind sich schon sehr ähnlich mit meinen - mehr brauch ih net sogn - s'federl.

  • #6

    Wolf Chapman (Donnerstag, 04 April 2019 13:05)

    Ich sah dich im Netz mit einem Zeitungsartikel...
    Daher komm ich hierher,
    Die Erdengöttin...die untenrum verschönert wurde,...und generell vieles davon ist inspirierend..
    Grüße aus der Eifel
    Wolf.

  • #5

    Susanne (Donnerstag, 07 März 2019 10:41)

    Hallo Sonja,

    deine Arbeiten bewundere ich sehr. Besonders die feinen, filigranen Blüten liebe ich. So wünsche ich dir weiterhin gutes Gelingen und Freude an deiner Arbeit!

    Liebe Grüße
    Susanne aus Bremen

  • #4

    Hildegard Dohrendorf (Mittwoch, 06 März 2019 12:29)

    wunderschöne zarte, handgewickelte Blüten - welch eine Freude zuschauen zu dürfen was Schönes entsteht - ich wünsche Dir weiterhin viel Schaffensfreude
    Hildegard

  • #3

    Heike (Mittwoch, 06 März 2019 11:35)

    Liebe Sonja,
    vielen Dank für die wunderschöne Ausschmückung meiner beiden Madonnen, so unterschiedlich sie sind, so unterschiedlich ist auch die Arbeit, sehr stimmig und gefühlvoll.
    Ich liebe Deine Sachen... und die Mädels werden sicherlich nicht die letzten Aufträge gewesen sein...